Namibia
Rundreise durch das Sonnenland
3. September 2008 - 22. September 2008




create your own visited country map or check our Venice travel guide

Namibia ist das Land der Kontraste, eine einsame Schönheit im Südwesten Afrikas. Der Reiz für uns lag eindeutig in der Abwechslung, der Farben, der Mischung aus faszinierenden Landschaftszügen, den Menschen und Kulturen sowie den Tieren.

Auf unserer Rundreise im Pickup mit Dachzelt quer durch das Land lernten wir all das kennen und schätzen. Wir starteten in der Hauptstadt Windhoek, fuhren zuerst in Richtung Norden zum Waterberg und besichtigten den Hoba-Meteorit bevor es weiter ging in den Etosha Park, in dem wir uns drei Tge Zeit ließen für eine ausgiebige Safari.

Die nächsten Ziele sollte Twyfelfontein und der Brandberg sein, dessen Gebiete wir bei Wanderungen erkundschafteten.

Weiter in Richtung Südwesten an die Küste erreichten wir das Cape Cross, machten einen Stadtbummel durch Swakopmund und bestaunten auf dem Welwitschia Drive das Moon Valley.

Nach Süden erreichten wir bald die wunderschöne Namib-Wüste im Namib-Naukluft Park, die wir einen Tag lang kilometerweit durchliefen. Ein Stück weiter tauchten die Tirasberge auf und nach längerer Fahrt durch Aus und vorbei an den Wildpferden gelangten wir schließlich an die Grenze zu Südafrika. Hier besichtigten wir den Fish River Canyon und die einmaligen Köcherbaumwälder. Über einen Abstecher an den Rand der Kalahari-Wüste ging es zurück nach Windhoek.

Viel Spaß beim Lesen!